Mesotherapie, Infiltrationen

Mesotherapie ist eine schulmedizinische Injektionstechnik. Mit mikrokleinen Nadeln werden minimale Mengen von allopathischen, homöopathischen Substanzen oder Mineralstoffen am Ort des Schmerzes eingebracht. 

 Das Prinzip der Mesotherapie: WENIG –SELTEN – AM RICHTIGEN ORT.

Die Mesotherapie nutzt die Haut zu therapeutischen Zwecken. Die Haut ist ein hervorragendes Medium zur Aufnahme von niedrig dosierten Arzneimittelmischungen ohne Nebenwirkungen auf Magen- und Darmschleimhaut und Leber zu erzeugen. Minimale Mengen von allopathischen, homöopathischen Substanzen oder Mineralstoffen werden mit mikrokleinen Nadeln direkt am richtigen Ort in die Haut (eigentlich in die ´extrazelluläre Matrix´) eingebracht, dort gespeichert und entsprechend langsam freigegeben.

Mesotherapie, Infiltrationen, Dr Ecker

 


Die Wirksamkeit der Mesotherapie

beruht auf einer Verstärkung der Mikrozirkulation, einer Verbesserung des neuro-vegetativen Systems sowie einer Immunmodulation (Steigerung der Abwehrkräfte).

 

Hauptindikation
der Mesotherapie sind sicherlich akute und chronische Schmerzen – egal welcher Ursache und welcher Art: sämtliche Beschwerden des Bewegungsapparates, jedoch auch Kopfschmerzen, Schmerzen nach Operationen, neuropathische Schmerzen. Auch die Prävention stellt eine wesentliche Aufgabe im Sinne der Immunmodulation – Microvaccination – dar. Zudem können mittels mesotherapeutischer Techniken – in Kombination mit anderen Therapiesystemen – auch Organe beeinflusst werden (z. B. chronische Entzündungen der Atemwege).

Tiefe Infiltrationen und Injektionen werden natürlich in meiner Praxis genauso angeboten – vor allem Injektionen in Gelenke (Hyaluronsäure, homöopathische Mitteln z. B. Traumeel und Zeel, z. T. auch Kortison).

© Dr. Ronald Ecker

Please publish modules in offcanvas position.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.