HI Laser

 

Die High-Intensity-Lasertherapie (im Gegensatz zum Softlaser – dieser ist ausschließlich bei Hauterkrankungen einsetzbar) wird mithilfe eines Lasers, der eine hohe Leistungsdichte (in der Ordination bis 7 Watt) und somit auch eine ausgeprägte Tiefenwirkung aufweist, ausgeführt. Die Wirksamkeit der Lasertherapie resultiert aus einem analgetischen (schmerzlindernden) sowie einem biostimulierenden, geweberegenerierenden Effekt durch folgende Wirkweisen:

Steigerung der Aktivität der Mitochondrien, erhöhte Bildung von Bindegewebsfasern, lokale Konzentrationsanstieg von Enzymen, Beschleunigung des Lymphabflusses, antiphlogistische Wirkung (entzündungshemmend), verbesserte Durchblutung durch Neovaskularisierung (Neubildung von Blutgefäßen), Verbesserung der Wundheilung u. a.

 

 


Durch die stimulierende Wirkung
auf eine große Zahl regulatorischer bzw. synthetisierender Prozesse ergibt sich eine Reihe von Behandlungsmöglichkeiten. In meiner Ordination verwende ich die HI-Lasertherapie ausschließlich bei orthopädischen Problemen

 

© Dr. Ronald Ecker

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.